Ich zitiere aus einem Artikel des Onlinemagazins https://www.freitag.de/, der mich so zum schmunzeln gebracht hat, dass ich direkt damit in meinen ersten Blogartikel einsteige: „Während die Wissenschaft es immer noch nicht geschafft hat, die eierlegende Wollmilchsau zu erschaffen, gibt es sie in der Arbeitswelt schon längst. Sie nennen sich virtuelle Assistenten (VA) und sind so etwas wie die Schweizer Taschenmesser der digitalen Ära“.

Was für eine amüsante und doch zu treffende Beschreibung. Oftmals kommt beim Erstkontakt mit einem Interessenten die Frage, welche Bereiche ich als virtuelle Assistenz abdecken kann. Da ich bereits in den verschiedensten Branchen Einblick hatte und mich in diversen Bereichen auch weitergebildet und spezialisiert habe, kann ich für eine Unternehmer ein sehr großes Spektrum anbieten. Von der grundlegenden Organisation, damit meine ich die Struktur eines Office bis hin zum fertigen Konzept für ein Unternehmensprojekt. Das kann ein einfacher neuer Social-Media Auftritt oder gar eine Eröffnung einer neuen Filiale sein.

Zeit- und Ortsunabhängigkeit VS. Volle Flexibilität

Diese Unabhängigkeit ist oftmals bei einem festen Arbeitsplatz nicht gegeben. Das schränkt sowohl den Arbeitgeber als aus den Arbeitnehmer ein.

Den Arbeitgeber…

…weil er vielleicht oftmals noch offene Themen hätte aber die Uhr bereits Feierabend anzeigt oder die Assistenz ihren Elternzeitwunsch oder einen Sabatical ankündigt. Das sind für einen Unternehmer, der meist unter Zugzwang steht und mehr Arbeit als Zeit hat, wirklich belastende Argumente.

Den Arbeitnehmer…

…weil er vielleicht die Kinder abholen muss, einen privaten Termin hat oder nicht noch mehr Überstunden anhäufen möchte. Man war ja schließlich die letzten 8 Stunden am Schreibtisch und benötigt dringend einen Tapetenwechsel.

Volle Flexibilität und hohe Motivation

Als virtuelle Assistenz bin ich selbst der Herr über mein Zeit- und auch Ortsmanagement. Ich nehme Aufträge an, kenne die Deadlines und kann dementsprechend mein Privatleben in meinen Arbeitsalltag integrieren. Davon profitieren natürlich auch die Kunden. Sie können sich darauf verlassen, dass das Projekt erledigt wird bis zum vereinbarten Zeitpunkt. Ob die Ergebnisse nun vom Strand in Italien oder vom heimischen Schreibtisch kommen, dürfte herzlich egal sein.

Nun die Frage – wie finden wir zusammen?

  • Kontaktieren Sie mich und nennen Sie mir ganz unverblümt Ihren Bedarf
  • Sie erhalten dann direkt eine erste Einschätzung ob ich Sie entsprechend unterstützen kann
  • Wenn Schritt 1+2 erfolgreich waren erhalten Sie ein Angebot mit den geplanten Schritten
  • Wir steigen gemeinsam in die Analysephase ein
  • Daraufhin erarbeite ich einen Plan für die Umsetzung und Sie erhalten zum Abschluss ein Konzept für Ihre Unterlagen.

Unter www.strategiedrei.de/leistungen finden Sie meine absoluten Kernleistungen, die Hauptthemen oder noch besser die „Überbegriffe“ für Themengebiete wenn man es so nennen möchte. Diese lassen sich beliebig verändern und Ihrem Bedarf anpassen. Für alle nicht genannten Bereiche kann ich auf ein eigenes Netzwerk zurück greifen, dass mich auch bei Videovertonungen, Videobearbeitungen, SEO, SEA oder in weiteren Bereichen des Online-Marketings unterstützt.


2 Kommentare

Justin · 22. März 2020 um 03:33

Long time supporter, and thought I’d drop a comment.

Your wordpress site is very sleek – hope you don’t mind me asking what theme you’re using?
(and don’t mind if I steal it? :P)

I just launched my site –also built in wordpress like yours– but the theme slows (!) the site down quite a bit.

In case you have a minute, you can find it by searching for „royal cbd“
on Google (would appreciate any feedback) – it’s still in the works.

Keep up the good work– and hope you all take care of yourself during the coronavirus scare!

Morgan Lapenta · 30. März 2020 um 08:09

Excellent post. I certainly love this website. Continue the good work!hemp deodorant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.